Feedback
_____________
Web Links
_____________
Sie möchten hier werben?
Förderer des TuS Katzwinkel
_____________
Login / Logout
_____________

Who's Online

Neues
Unglückliche Niederlage gegen den Titelfavoriten Drucken

Kreisliga B, 1. Spieltag:
SG Honigsessen/Katzwinkel – DJK Friesenhagen 1:3 (0:2)

HoKa-Tor: 1:2 Philipp Leidig (55., Foulelfmeter)

Beim Topspiel zum Saisonstart auf dem Uhlenberg vor rund 200 Zuschauern zeigte der Neuling aus dem Wildenburger Land, in der Vorsaison Deutschlands beste Amatuerelf, seine Klasse und wurde seinem Ruf als großer Titelkandidat auch in der B2 gerecht. Das Krämer-Team als Vizemeister hielt aber durchaus voll dagegen und hätte nach Ansicht von neutralen Beobachtern, so auch dem souveränen Schiri Stolz aus Herdorf, durchaus einen Punkt verdient gehabt. Unglücklich die Gästeführung durch ein Eigentor von Marcel Reuber, in der Nachspielzeit der 1.Hälfte traf dann DJK-Torjäger Janosch Schmallenbach zum 0:2. Wie schon beim Pokalspiel gegen Gebhardhain kamen unsere Jungs aber sehr stark aus der Kabine heraus, einen berechtigten Foulelfmeter verwandelte Philipp Leidig sicher zum 1:2 und dann schwamm die Gästeabwehr einige Minuten doch sehr.

Weiter …
 
Überzeugende Saisonpremiere der Zweiten Drucken

Kreisliga C, 1. Spieltag:
SG Honigsessen/Katzwinkel II - DJK Friesenhagen II 4:1 (1:1)

HoKa-Tore: 1:1, 3:1 Michel Höhn (11., 57.), 2:1 Peter Leidig (35.), 4:1 Marcel Brado (71.)

Eine frühe kalte Dusche (0:1, 9.) brauchte es, bis das Herzog/Ersfeld-Team postwendend durch Michel Höhn nach super Vorlage von Marcel Brado der Ausgleich gelang und dann eine sehr überzeugende Saisonpremiere auf dem Uhlenberg gegen den Aufsteiger zeigte, der in den Vorbereitungsspielen durch einige Kantersiege geglänzt hatte. Am Sonntag reichte das aber nicht, die Zweite hatte auch in der letzten Woche vor Saisonbeginn noch zweimal gegen C2-Teams getestet (3:2 in Bruchertseifen II, 1:3 nach langer Führung gegen den Ex-B-Ligisten Kroppach) und kommt richtig ins Rollen. Dabei stimmt die Mischung zwischen erfahrenen Kräften wie Peter Leidig, Erik Brühl, Daniel Nievel und Marcel Brado, Spielern Anfang 20 wie Max Weitz und Kai Rautenstrauch und dem Rest des sehr jungen Teams teils in der 1. oder 2.Seniorensaison.

Weiter …
 
Damen glänzen bei ihrer Bezirksliga-Premiere gegen den Ex-Bundesligisten Drucken

Damen-Bezirksliga, 1. Spieltag:
SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Ahrbach 1:1
HoKa-Tor: Ragna Weitz

Erstmals seit den 70er Jahren lief auf dem Uhlenberg wieder ein Damen-Punktespiel. Im Anschluss an das Topspiel der Ersten verlief vor etlichen Zuschauern die Bezirksliga-Premiere unseres Damen-Teams sehr erfreulich gegen den Favoriten (Ahrbach spielte vor einigen Jahren noch in der Bundesliga) und Coach Michael Hof konnte mit der Teamleistung sehr zufrieden sein. Unsere Spielerinnen machten dabei einen Rückstand durch Neuzugang Ragna Weitz, die vorher noch eine gute weitere Möglichkeit hatte, wett.  Etwas Glück war teils auch dabei, aber defensiv stand das Team gut und hat sich den Punkt durch großen Kampf redlich verdient. Weiter so!

 
Nicht gegebener Elfer führt zum unglücklichen Pokal-Aus Drucken

Kreispokal A-B-Klasse 2. Runde:
SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Gebhardshainer Land 1:2 (1:1)

Im Kreispokal ist für den TuS 09 Honigsessen schon traditionell immer früh Schluss gewesen. Diese unschöne Tradition wird wohl auch nahtlos in der neuen HoKa-SG fortgesetzt, doch nach der 0:3-Niederlage in Nauroth im August 17 war diesmal gegen die Sechs-Dörfer-SG aus der VG Gebhardshain mehr drin. Der A-Ligist um Trainer Schnabel ist personell weitgehend identisch mit dem Kontrahenten der letzten Jahre aus der B-Liga, wo es auch schon in der Vorsaison (1:2, 0:0) nicht zu einem Sieg für unser Team langte. Doch diesmal war das Krämer-Team nah dran. Die Gäste legten zwar durch Neuzugang Jannik Braun (16.) vor, doch mit der einzigen wirklichen guten Chance in Durchgang 1 gelang uns durch Julian Nievel (25.) schnell der Ausgleich. Halbzeit 1 ging jedoch klar an den A-Ligisten, der u.a. noch die Latte traf. Wie verwandelt kamen die Gastgeber aber auf die Katzwinkeler Asche zurück. Mark Zentellini wäre nach 47 Minuten fast die Führung gelungen, der eingewechselte und kurz später verletzte Freddy Tesch hatte bei seinem Kurzauftritt die dickste Chance zum 2:1. Auch Robin Maiwald hämmerte das Leder aussichtsreich aus Nahdistanz in die Wolken. Der sonst gute Schiri hatte seinen einzigen vielleicht spielentscheidenden Aussetzer dann nach rund 70 Minuten, als Zentellini im Gästestrafraum glasklar gefoult wurde, der Strafstoßpfiff jedoch ausblieb. Kurz später war in der Gluthitze Trinkpause, und aus der kamen die Gäste frischer raus und markierten direkt den Siegtreffer durch Brenner (73.). Dumm gelaufen, mit einer möglichen eigenen Führung vor der Unterbrechung wäre die Sache wahrscheinlich andersrum ausgegangen!

 
Kreispokal C-D-Klasse 1.Runde Drucken

FC Grünebach - SG Honigsessen/Katzwinkel II 4:1 (0:1)

Wie im Vorjahr flog die Zweite direkt in der 1. Pokalrunde raus. Damals beim Neu-B-Ligisten Bruchertseifen einkalkuliert, hatte man sich beim C-Liga-Absteiger Grünebach wohl doch mehr erwartet und Daniel Nievel (28.) sorgte auch für die Pausenführung. Doch das sehr junge Herzog/Ersfeld-Team mit einigen Spielern aus der A-Jugend muss sich erst noch finden und verschlief den Beginn der 2.Hälfte. Nach 54 Minuten lag man so schnell 1:3 hinten. Besser lief es einige Tage später bei einem Freundschaftsspiel im Siegerland. Beim TuS Alchen II lag man auch 1:3 zurück, doch durch Tore von Max Weitz (2) und Daniel Nievel gab es ein 3:3-Remis, das sicher die Moral stärkt.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 70
© 2018 TuS Katzwinkel 1911 e.V.
... zur Startseite machen