Die Erste dreht mit Energieleistung das Derby gegen starkes Stricker-Team

Kreisliga B, 21. Spieltag:
SG Honigsessen/Katzwinkel - SG Mittelhof/Niederhövels 2:1 (0:0)
HoKa-Tore: 1:1, 2:1 Daniel Wäschenbach (72., 77.)

Durch eine starke letzte halbe Stunde hat das Krämer/Hammer-Team das umkämpfte, aber jederseits faire Lokalderby gegen den bisherigen Tabellendritten gewonnen und sich auf Rang 4 punktgleich mit dem neuen Dritten VfB Wissen II verbessert. Torlos verliefen die ersten 45 Minuten, von einigen guten Chancen hüben wie drüben hatte auf unserer Seite Norman Krämer nach 20 Minuten die beste, als sein Kopfball schon Torjubel auslöste, das Leder sich aber kurios noch vom Kasten wegdrehte und ein Gästeabwehrspieler retten konnte, Direkt nach dem Wechsel waren die Gäste dann hellwach und in der 47. Minute musste Erik Otto erstmals in diesem Jahr nach 317 Minuten hinter sich greifen, sah beim Treffer von Tim Märzheuser dabei nicht gut aus. Mit einer Superparade nach genau einer Stunde im eins-gegen-eins im eigenen Strafraum machte er das aber wieder wett und hielt unser Team im Spiel.

Image 

Das war der Startschuss für eine starke letzte halbe Stunde, in der aus einem kämpferisch starkem Team doch der zweifache Torschütze Daniel Wäschenbach herausragte und zum Matchwinner wurde. Am Ende war unser Team dem 3:1 dann sogar noch näher als die Gäste dem Ausgleich, doch deren Keeper Held zeigte noch eine ähnliche Superparade wie Otto nach einer Stunde. 5 Spiele in diesem Jahr, 15 Punkte und damit die optimale Ausbeute geholt- so kann es gerne auch in den restlichen 5 Partien weitergehen!